Play the Game

Am 08.09.2022 veranstaltete die EBG eine Alternative zu den Bundesjugendspielen.

Wir wollen die Kinder motivieren, sich vielfältig zu bewegen.

Alle sollten an dem Sport-Tag erfolgreich sein. Deshalb folgende Idee :

… über 20 Stationen, an denen die SchülerInnen verschiedene Sportarten ausprobieren konnten;

… Boxen, Handball, Tischtennis, Karate, Cheerleading, Fitness, Parcours, Jgd.-Feuerwehr, Schach oder Kickern;

… verschiedene kleine Klassen-Duelle, bei denen kognitive und koordinative Kompetenzen gefordert wurden;

…. Geschicklichkeitsaufgaben für Einzel-Duelle.

An jeder Station konnten die SchülerInnen, je nach aktiv geleisteten Spielen und Duellen, Stempel als Einkaufs-Währung ergattern.

Diese Stempel konnten die SchülerInnen dann am Buffet einlösen, welches vom Schulverein organisiert wurde. Das Buffet war großzügig mit gesunden Lebensmitteln bestückt.

Obst, Gemüse und Eier vom Biohof, belegte Brötchen vom regionalen Bäcker und frische Säfte (keine Süßigkeiten)!

Sport und Ernährung wurden in ein gesundes Verhältnis gebracht.

An diesem Tag hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, Talente und Fähigkeiten an verschiedenen Stationen zu zeigen oder gar zu entdecken.

Diese Idee, junge Menschen in Bewegung und evtl. in Vereine zu bringen, wurde in der Planung, der Durchführung und der Finanzierung vom Hamburger-Handball-Verband großzügig unterstützt.

Sport macht Spaß und auch gesundes Essen macht Spaß.

„Alle Schüler und Schülerinnen gingen los und probierten viele Stationen aus. Viele Schüler und Schülerinnen haben neue Sportarten kennengelernt. Am Ende des Tages gingen alle Schüler und Schülerinnen erschöpft nach Hause“ (Zuzanna aus dem 6. Jahrgang).