bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen

Noch immer saufen viele Jungen und Mädchen bis der Arzt kommt. Jedes Jahr landen rund 22.000 Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Setz dein Zeichen gegen diesen gefährlichen Trend!

Die DAK-Gesundheit sucht Bilder mit klaren Botschaften gegen das Komasaufen.

Fast 9.000 Schülerinnen und Schüler haben sich bundesweit in diesem Jahr mit kreativen Ideen an der Kampagne zum Thema Alkoholmissbrauch beteiligt.

Auch die Schülerinnen und Schüler des WPU „Straßen der Kunst“ aus dem 9. Jahrgang haben ihre Plakate gegen das Komasaufen eingeschickt. Das Plakat von Lara Bindernagel errang dabei auf Landesebene einen hervorragenden 10. Platz.

Die Kampagne wurde mehrfach ausgezeichnet und im Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung als positives Beispiel genannt.