Berufsorientierung

Konzept zur Berufsorientierung

Die Frage „Was soll ich werden?“ beschäftigt unsere Schüler und Schülerinnen und deren Eltern lange vor Beendigung der Schulzeit.

Die Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule begleitet und berät intensiv und systematisch auf dem Weg zur richtigen Entscheidung. Dabei haben wir alle Möglichkeiten im Blick: die Ausbildung in einem Lehrberuf, die weiterführende Schule, einen Auslandsaufenthalt, ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr und alle anderen Wege, die unsere Schüler und Schülerinnen auf den Arbeitsmarkt vorbereiten. Die Berufsorientierung ist ein wichtiger Baustein in unserem pädagogischen Konzept.

Wir kooperieren eng mit kompetenten Partnern, lassen uns von professionellen Kräften anderer Institutionen unterstützen und verwenden neueste Testmaterialien, um das Potential unserer Schülerinnen und Schüler zu erfassen und auszuschöpfen.  Berufsorientierung findet als Querschnittaufgabe in allen Fächern und jedem Jahrgang statt.

Wir begreifen die Hilfestellung, Beratung und rechtzeitige Orientierung unserer Schülerinnen und Schüler als eine unserer wichtigsten Aufgaben und haben uns zum Ziel gesetzt, Niemanden ohne Anschlussperspektive aus unserer Schule zu entlassen.

 

Berufsorientierungsprogramm in den einzelnen Klassenstufen:

Jahrgangsstufe Programm
6
  • Girls-and-Boys-Day
7
  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen im PC-Unterricht (2. Halbjahr)
8
  • Berufsorientierungsunterricht (1-stündig)
  • Eltern stellen ihren Beruf vor
  • Potentialanalyse
  • Zweiwöchiges Betriebspraktikum im 2. Halbjahr (Vorhabenwoche und die nächste Woche)
  • Unterstützung durch Bewerbungscoach
9
  • Zweiwöchiges Betriebspraktikum im 2. Halbjahr (Vorhabenwoche und die nächste Woche)(Prognostizierte ESA-Schülerinnen und Schüler dürfen flexibel auch im 1. Halbjahr Praktika machen.)
  • Besuch der Vocatium in Hamburg-Schnelsen
  • Info-Börse in der EBG in Zusammenarbeit mit dem Wedeler Berufsstartmodell (Rotary Wedel) für die Vorabgangs- und Abgangsklassen
  • Bewerbungsworkshop Zusammenarbeit mit dem Wedeler Berufsstartmodell (Rotary Wedel) für die abgehenden Schülerinnen und Schüler
  • Unterstützung durch Bewerbungscoach
  • Offene Sprechstunde
10
  • Assessment Center in Zusammenarbeit mit der Haspa/ AOK/ Barmer etc. im WiPo-Unterricht
  • Unterstützung durch Bewerbungscoach
  • Offene Sprechstunde der Arbeitsagentur in der EBG (Termine: siehe Homepage der EBG)

Zuständige Lehrkräfte: Frau Schellhammer und Herr Schweiger

Sofortkontakt

Tinsdaler Weg 44
22880 Wedel
Tel: 04103-912160
ebg.wedel[at]schule.landsh.de

Links

Präventionsschule
Präventionsschule


Stadt Wedel

Stadt Wedel